Förderung der österreichischen Musikszene

Der österreichische Musikmarkt zeichnet sich durch eine große Dichte an hochtalentierten Musikern aus. Als Österreichs größtes Musikmagazin sieht sich PARADOX in der Pflicht musikalisches Talent zu fördern.

Grösste Auflage in Österreich

 

Trotz starker Konkurrenz am Markt, wird sich das PARADOX Magazin, mit einer Auflage von 200.000 Stück bei seinem erstmaligen Erscheinen im Juni 2015, voller Stolz als Österreichs größtes Musikmagazin bezeichnen dürfen.

Gratis Magazin in ganz Österreich

PARADOX ist in ganz Österreich als gratis Magazin verfügbar. So gewährleisten wir die bestmögliche Förderung talentierter, aufstrebender Künstler und bieten dem Leser ein unbeschwertes und aufschlussreiches Lesevergnügen.

120

Seitenanzahl

5000

Partner & Auflagestellen

200.000

Auflage

2.000.000

Reichweite

Das wohl größte Gut des Journalismus ist die Unabhängigkeit. PARADOX ist unabhängig. Es gibt keinen Geldgeber, keine politische oder andere zielorientierte Partei, die Druck auf unsere Redakteure ausübt. Das heißt unsere Redakteure entscheiden selbst was sie schreiben und wie sie Erfahrenes bewerten. So finden sich viele positive Darstellung, aber auch kritische Betrachtungen im Magazin wieder.

Der österreichische Musikmarkt zeichnet sich durch eine bemerkenswerte Dichte an hochtalentierten Musikern aus. Gleichzeitig bietet der Markt diesen Talenten zu wenige Chancen sich auf ihre Musik fokussieren zu können, oder gar davon zu leben. Als Österreichs größtes Musikmagazin sieht sich PARADOX in der Pflicht diese Situation zu Gunsten der Künstler zu verändern und musikalisches Talent zu fördern.

Unser Team betrachtet die Österreichische Musikszene nicht von einem isolierten Außenstandpunkt, sondern befindet sich mitten drin, ist Teil der Szene. Unter unseren Redakteuren finden sich Musiker aller Sparten, Labelbesitzer, Grafiker, Fotografen und zu aller erst Musikliebhaber, die nicht davor zurückschrecken sich mit neuen Strömungen in der österreichischen Kultur- und Musikszene zu befassen.

Unsere Reportage, Interviews, Previews und Reviews widmen sich den Themen die aktuell die österreichische und internationale Musikszene bewegen. Wir analysieren bestehende Trends und finden zukunftsträchtige Entwicklungen. Wir schreiben über die Musik von heute, die Musikgrößen von morgen und verschaffen den vielversprechenden Talenten Gehör, die es verdient haben.

Warum kommt PARADOX als Werbemedium in Frage?

Jede gute Werbung benötigt ein Kommunikationsmedium um bei der passenden Zielgruppe anzukommen. Nach wie vor zeigt sich, dass Printmedien, trotz zahlreicher elektronischer Alternativen, ihren Status als einer der wichtigsten Werbeträger halten können. PARADOX bietet sich als zuverlässiger Werbeträger an, da das Magazin nicht nur eine große landesweite Reichweite bietet, sondern seinem Publikum äußert informative, lesenswerte und zielpublikumsgerichtete Artikel liefert.

KERNZIELGRUPPE

Unsere Kernzielgruppe ist so vielfältig wie die Menschen selbst, doch grundsätzlich erstreckt sie sich von 18-jährigen bis 34-jährigen Musikliebhabern und Musikliebhaberinnen.

VERFÜGBARKEIT

PARADOX ist überall dort verfügbar wo sich das Leben abspielt. Das heißt auf Unis, FHs, in Jugendherbergen und Hotel, auf großen wie kleinen Konzerten und Festivals, in Plattenläden, Tonstudios, Jugendzentren, Arztpraxen, Friseursalons, Cafés, Bars und Clubs.

REICHWEITE

Mit einer Reichweite von rund 2.000.000 wird PARADOX junge Talente fördern, Musik verbreiten und Leser informieren und berühren. PARADOX wird Österreich bewegen.

AUFLAGE

Eine derart große Reichweite kann nur mit einer sehr großen Auflage gewährleistet werden, daher wird PARADOX mit einer Stückzahl von 200.000 im Juni 2015 Österreichs größtes Musikmagazin sein.

FORMAT

PARADOX bedient sich dem beliebten 210×280 mm Format. Der Glanzumschlag hat 170g und wird zusätzlich mit einer glänzenden Cellophanierung veredelt. Der Innenteil von PARADOX besteht auf 112 Seiten 80g mattem Papier.

VERTRIEB

PARADOX ist überall dort verfügbar wo sich das Leben abspielt. Das heißt auf Unis, FHs, in Jugendherbergen und Hotel, auf großen wie kleinen Konzerten und Festivals, in Plattenläden, Tonstudios, Jugendzentren, Arztpraxen, Friseursalons, Cafés, Bars und Clubs.

Der Prozess

Idee

Am Anfang unseres Prozesses steht die Idee, sie ist die Basis aller weiteren Schritte.

Konzeption

Um die Idee Schritt für Schritt umzusetzen wird ein ausführliches Konzept für PARADOX erstellt.

Recherche

Die ausführliche Recherche ist unabdingbar, um Artikel auf hohem Niveau bieten zu können.

Umsetzung

Wenn Konzeption und Recherche abgeschlossen sind, können die einzelnen Themen umgesetzt werden.

Grafik & Satz

Unser Grafikteam sorgt dafür, dass PARADOX auch zu einem optischen Erlebnis wird.

Druck

Unser zuverlässiger Partner gewährleistet einen schnellen und hochqualitativen Druck.

Verteilung

Ein ausgeklügeltes Verteilersystem bringt PARADOX auf schnellstem Wege zum Leser.

Kontakt